Wie Pädagogik verloren ging


Die Menschen unseres Kulturkreises scheinen sich darin einig, dass in der Erziehung geistige Werte unabdingbar sind. Und obwohl die meisten Menschen dieser Aussage gerne zustimmen, gerät man leicht in heftige Diskussionen, wenn es um die Frage geht, worin denn solche geistige Werte bestehen sollten. Auch die Frage, was geistige Werte seien, findet kaum breite Einigkeit.
Wenn geistige Werte in der Erziehung eine tragende Rollen spielen, kann dann Pädagogik ohne sie auskommen? Ich denke nicht, wenn man aber Textbücher der modernen "Erziehungswissenschaften" untersucht, findet man wenig Erwähnung geistiger Werte.
Warum? Nun, ich würde sagen: Weil diese Bücher der Erziehungswissenschaften keine Pädagogik enthalten.

» Weiter lesen